Genau Ihr Fall

 F.A.Z. Einspruch

Neu: Frankfurter Allgemeine Einspruch ist das tägliche Digital-Angebot speziell für Juristen mit ausgewählten und exklusiven Beiträgen zu rechtlich relevanten Themen. Seit Jahrzehnten geschätzt für ihren Sachverstand zu juristischen Themen, baut die F.A.Z. mit diesem neuen Produkt ihre bestehende Kompetenz aus. An der Schnittstelle von Fachjournal und Nachrichtenmedium vereint F.A.Z. Einspruch Fachexpertise und Allgemeinwissen und ist damit ideal für Juristinnen und Juristen, die über den Tellerrand ihrer Rechtsdisziplin hinausblicken wollen. Das Angebot kombiniert Aktualität und Hintergrundwissen mit einem Paket von täglichen und wöchentlichen Ausgaben.

Täglich

Tägliche Ausgabe:

Lesen Sie von Montag bis Samstag speziell für eine juristische Zielgruppe ausgewählte Berichte, Kommentare und Analysen aus der aktuellen Berichterstattung der F.A.Z.

Monatlich

Wöchentliche Ausgabe / Magazin:

Jeden Mittwoch erhalten Sie zusätzlich das wöchentliche Magazin mit exklusiven Beiträgen, Meinungen und Hintergrundartikeln – geschrieben von F.A.Z.-Redakteuren mit juristischer Expertise und von namhaften externen Kolumnisten.

newsletter

E-Mail-Newsletter:

An sechs Abenden der Woche fasst der Newsletter das Tagesgeschehen kurz zusammen und informiert Sie über die Artikel der kommenden Ausgabe.

Entdecken Sie die Vorteile unseres Digital-Pakets für Juristen, lernen Sie die klugen Köpfe dahinter kennen, und werfen Sie einen Blick in die erste Ausgabe.

F.A.Z. Einspruch

Eine persönliche Empfehlung

Verehrte Freunde des Rechts,

willkommen bei Frankfurter Allgemeine Einspruch, dem neuen Produkt der F.A.Z. Wie Sie wissen, bieten wir jetzt schon viel für Juristen und überhaupt für alle, die sich für die Welt des Rechts interessieren. Diese Kompetenz haben wir jetzt weiter ausgebaut: Sie erhalten mit F.A.Z. Einspruch, unserem neuen Online-Produkt, ausgewählte und exklusive Artikel unserer juristisch versierten Redakteure.

Wir wollen alle ansprechen, die nicht nur fachlich auf dem Laufenden bleiben wollen und müssen – sondern auch die, die gern über den Tellerrand ihres Gebiets blicken, sich bilden und auch unterhalten lassen wollen. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich

Ihr

Dr. Reinhard Müller
Verantwortlich für F.A.Z. Einspruch

Von Juristen

Für Juristen

400_225pxl_RGB_AZ_Z_Einspruch_3_Koepfe3

Reinhard Müller – Verantwortlicher Redakteur für F.A.Z. Einspruch

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und Geschichte legte er 1993 das erste juristische Staatsexamen ab und

MEHR

wurde 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht der Technischen Universität Dresden. 1996 promovierte er über den Zwei-plus-vier-Vertrag und das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Nach Stationen als Rechtsreferendar u.a. in der Abteilung für DDR-Unrecht bei der Staatsanwaltschaft Dresden, im sächsischen Innenministerium sowie bei den Vereinten Nationen in New York wechselte er nach dem zweiten juristischen Staatsexamen im Januar 1998 zur Politik-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Hier schreibt Müller zur Innenpolitik und zu „allem, was Recht ist“. Seit Januar 2008 verantwortet er die neugeschaffene Seite „Staat und Recht“, seit Juli 2012 ist er zudem verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“.

WENIGER

400_225pxl_RGB_AZ_Z_Einspruch_3_Koepfe1

Constantin Baron van Lijnden

Nach zwei Semestern Kulturwissenschaft, Psychologie und Literatur in Berlin entschied er sich für das Jurastudium in seiner 

MEHR

Heimatstadt Düsseldorf. Nach Abschluss des Studiums konnte er im Justizjournalismus beide Stationen glücklich verbinden. Von 2013 bis 2017 war er Redakteur der „Legal Tribune Online“, arbeitete davor und währenddessen auch als freier Autor für zahlreiche Publikationen von der „Juice“ bis hin zur „Zeit“. Seit August 2017 ist er Redakteur in der Politik-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und befasst sich dort mit allen Themen rund ums Recht.

WENIGER

400_225pxl_RGB_AZ_Z_Einspruch_3_Koepfe2

Marlene Grunert 

Nach Beginn eines Studiums der Theater- und Kulturwissenschaften in Leipzig entschied sie sich für ein Jurastudium in Hamburg, Paris 

MEHR

und Berlin. Ihr Rechtsreferendariat in Berlin umfasste Stationen beim Auswärtigen Amt und beim Schriftstellerverband PEN in New York. Zuletzt war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz tätig. Im April 2016 begann Grunert ihr Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und schreibt u.a. zu aktuellen Prozessen und anderen Rechtsthemen.

WENIGER

Abo Vorteile

Ihr täglicher Rundumblick zu allen Nachrichten, Themen und Ereignissen rund um Recht und Gesetz – speziell selektiert, fachlich fundiert und in lesefreundlichem Design. Abonnieren Sie jetzt das umfassende Digital-Angebot der F.A.Z. speziell für Juristen.

Gut informiert durch die Woche:

mit dem Paket aus 6 täglichen Ausgaben und dem Wochenmagazin sowie dem Newsletter am Vorabend

Fürs Büro und unterwegs:

als App-Ausgabe für Tablet und Smartphone oder als Web-Ausgabe für Laptop und PC

Früher auf dem neuesten Stand:

schon ab 20.00 Uhr am Vortag die aktuelle Ausgabe abrufen

Vorteil für F.A.Z.-Kunden:

auch als günstiges Kombi-Angebot zu einem bestehenden F.A.Z.-Abonnement

Blick ins Produkt
Von Montag – Samstag: tägliche Selektion aus der F.A.Z.
Verfügbar als App- oder Web-Ausgabe
Jeden Mittwoch: wöchentliches Magazin mit exklusiven Inhalten
Verfügbar als App- oder Web-Ausgabe
Blick ins Produkt
Blick ins Produkt
Von Montag – Samstag: tägliche Selektion aus der F.A.Z.
Verfügbar als App- oder Web-Ausgabe
Jeden Mittwoch: wöchentliches Magazin mit exklusiven Inhalten
Verfügbar als App- oder Web-Ausgabe
Zum Produkt


Als Abonnent von F.A.Z. Einspruch lesen Sie die Web-Ausgabe unter einspruch.faz.net.

Oder Sie laden die Einspruch-App auf Ihr Smartphone oder Tablet.